Skilager der Schule Moosseedorf: Grundsätze

  1.  Die Schule Moosseedorf führt mit den 5. – 9. Klassen jeweils in der Woche 8 (vor den Sportferien) ein Skilager durch.
  2. Grundsätzlich nehmen alle Schülerinnen und Schüler am Skilager teil. Die Schulleitung bewilligt für die Skilagerwoche keine Halbtage und keine Dispensationen für Schnupperlehren.
  3. Gesuche für die Dispensation vom Skilager müssen schriftlich und begründet bis zum 1. Februar  bei der Schulleitung eingereicht werden. Verspätet eingereichte Gesuche werden nur mit Arztzeugnis bewilligt oder haben eine Kostenfolge.
  4. Alle Schülerinnen und Schüler, die am Skilager teilnehmen, fahren grundsätzlich Ski. Schülerinnen und Schüler, welche gerne Snowboard fahren möchten, müssen diese Sportart bereits beherrschen.
  5. Schülerinnen und Schüler, welche noch nie Ski gefahren sind, sollen vor dem ersten Skilager den Skikurs besuchen.
  6.  Ski fahren birgt ein erhebliches Unfallrisiko. Daher kann die Schule Moosseedorf eine Teilnahme am Skilager nur dann verantworten, wenn spätestens nach dem ersten Skilager in der 5. Klasse folgende Bedingungen erfüllt sind:    • Schülerinnen und Schüler kennen die FIS-Regeln.
    • Schülerinnen und Schüler müssen die Skiausrüstung selbständig (ohne Hilfe) anziehen und auch auf der Piste   selbständig (ohne Hilfe) die Skier montieren können.
    • Schülerinnen und Schüler müssen auf der Piste jederzeit selbständig bremsen und anhalten können.
    • Schülerinnen und Schüler müssen in einfachem Gelände selbständig und sicher eine Links- und Rechtskurve auf den Skiern fahren können.
  7. Im Zweifelsfalle entscheidet die Schulleitung nach Rücksprache mit den Klassenlehrpersonen und mit den Leitern und Leiterinnen des Skikurses darüber, ob die Schule Moosseedorf die Teilnahme am Skilager verantworten kann.
  8. Die Beschaffung einer kompletten und (bfu-) geprüften Skiausrüstung ist Sache der Eltern. Ein Skihelm ist obligatorisch. Mitglieder des Elternrates sowie die Schulsozialarbeit können Eltern dabei unterstützen.
  9. Die Versicherung (Krankenkasse inklusive Unfalldeckung sowie Haftpflichtversicherung) ist Sache der Eltern. Achtung: Die Grundversicherung der Krankenkasse bezahlt nur 50% und maximal 500.- an die Kosten eines Krankentransportes (Rettungsschlitten, Ambulanz, Hubschrauber).
  10. Schülerinnen und Schüler, die nicht am Skilager teilnehmen können, müssen den Unterricht in Moosseedorf besuchen. Die Schule Moosseedorf führt jeweils ein Alternativprogramm in der Schule durch. Der spezielle Stundenplan dazu wird den Schülerinnen und Schülern rechtzeitig abgegeben.


Beschlossen von der Bildungskommission Moosseedorf am 25. Oktober 2017

 
Agenda
Stundenpläne
Bildergalerien
Semesterinfos