Schulfest 2015

Wir merken uns - das beste Schulfest ist in Moosseedorf!

Schulfest 2015
Schulfest 2015
Schulfest 2015
 

Wo gibt es die besten Schüler? Wo gibt es die besten Lehrer? Ganz klar nur bei uns in Moosseedorf. Mit diesen Worten hat Christoph Schiltknecht das grosse Schulfest 2015 eröffnet. Ein Nachmittag mit ganz viel Spiel, Spass und Action und auch immer wieder Lernerfolgen – genau so wie es auch der Schulunterricht in Moosseedorf immer wieder ist. Wir merken uns – ein Erfolgsrezept.

Wie jedes Jahr wird das Fest mit dem Reigen aller Kindergartenkinder eröffnet. Sie tanzen in einem grossen Kreis ein Märchen. Wunderbar anzuschauen. Darauf werden die Attraktionen für alle Schüler eröffnet. Jetzt gibt es kein Halten mehr. Mit einer ohrenbetäubenden Lärmwelle und im unkontrollierten Sprint jagen alle Schülerinnen und Schüler gleichzeitig los und zu ihren Lieblingsspielplätzen. Wir merken uns – schnelle Beine führen zum Erfolg mit Spass.

Neu in diesem Jahr ist das Ponyreiten. Diese Ponys bewegen sich nur, wenn man kräftig auf den Tretbügel einwirkt. Dann geht es vorwärts. Vorwärts geht es auch beim nächsten Posten mit allerlei skurrilen Hand- und Fussvelos oder Doppelkicktrottinets … . Wie auch immer, die Schüler sind gefordert und sie fordern sich auch gegenseitig immer wieder heraus. Direkt sicht- und spürbar ist das auf dem Piratenbalken. Da stehen sich die besten Freundinnen und Freunde gegenüber und versuchen, mit einem Schlagsack das Gegenüber aus dem Gleichgewicht und so vom Balken herunter zu schlagen. Natürlich, ohne selber herunter zu fallen. Wir merken uns – Action heisst einen guten Stand haben.

Auch bei den Ballspielen gibt es eine grosse Auswahl. Ganz klar ein Favorit dabei ist das Fussballspiel. Immer wieder bilden sich neue Gruppen und der ganze Nachmittag wird toll gespielt. Einen Unterbruch gibt es hier nur, als der Ball über den Zaun in den angrenzenden Getreideacker fliegt. Unauffindbar verloren ist dieser Ball. Auf der anderen Seite des Platzes finden ganz tolle Volleyballspiele auf dem Sand statt. Es ist wie Ferien in der Schule. Ganz wichtig bei den Ballspielen ist auch das „B all in das Loch“-spiel, wo dann doch mehr die Gefühl und Geschicklichkeit gefragt ist. Wir merken uns – Ballspiele gehören zum Schulfest.

Nach so vielen Spielen und noch vielen weiteren wie Karaoke, Wasserrutschbahn, Geisterbahn – da wo viele kaum unten im Tunnel wieder umkehren wollten – kommt dann einmal der Durst und der Hunger. Verschiedene Sirups, belegte Brötli am Meter, selber komponierte Pizzas aus dem Holzofen, Popcorn, Zuckerwatte, Glace und am Abend dann noch der Metzger mit seinem Grillangebot und die Kaffeemaschine mit den süssen Beilagen, all das hat mit geholfen, dass die Kräfte der Kinder nicht nachliessen und sie den ganzen Tag so motiviert spielten  konnten. Wir merken uns – mit vollem Bauch lernt es sich besser.

Nach dem offiziellen Teil helfen alle mit, damit die Posten schnell abgeräumt werden können und dann stehen auch schon die ersten Festbänke auf dem Platz. Auf der Bühne richtet sich die Schülerband ein und schon bald geniessen wir Musik und Grill und etwas zum Trinken. Nach der Schülerband kommt die Musikschule mit ihren Trompetern zum Auftritt. Und zu guter Letzt bietet die Lehrerband eine witzige und gelungene Darbietung.

Wir merken uns – Das beste Schulfest ist in Moosseedorf!

Autor und Fotograf: Christian Neukomm

Bildergalerie

 
Agenda
Stundenpläne
Bildergalerien
Semesterinfos